Curriculumsentwicklung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin hat bei der Reformierung ihrer Studiengänge umfangreiche Erfahrungen bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung neuer Curricula gesammelt.

Mit dem neuen Berliner Modellstudiengang wurde ein an Kompetenzen ausgerichtetes Medizincurriculum eingeführt.

Sie befinden sich hier:

Aufgaben und Expertise

Das Team des Dieter Scheffner Fachzentrums hat gemeinsam mit Fakultätsmitgliedern das modulare, integrierte outcome-orientierte Curriculum des Modellstudiengangs Medizin geplant und implementiert.

Der Prozess der Curriculumsentwicklung und Weiterentwicklung wurde vorstrukturiert, gesteuert und es wurde überprüft, dass die Rahmenvorgaben der Fakultät eingehalten wurden. Zu den Aufgaben gehörte ebenfalls:

  • Implementierung des neu entwickelten Curriculums
  • Verantwortlichkeit für kurze zeitnahe Feedbackschleifen zur Qualitätssicherung
  • Monitoring des Alignements zwischen Lehren, Lernen und Prüfen

Im Sommer 2016 haben die ersten Studierenden im Modellstudiengang absolviert.

Eine der wesentlichen Aufgaben der nächsten Jahre ist für das DSFZ-Team ist es,

  • das Modellcurriculum wissenschaftlich begleitend zu erforschen,
  • seine Qualität zu sichern und somit
  • die Fakultät bei der weiteren Etablierung des innovativen, integrierten, modularen Curriculums zu unterstützen.

Zentral ist dabei die stetige Weiterentwicklung der Curricula.

Angebot für andere Studiengänge und Fakultäten

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DSFZ stellen ihre Planungs-Expertise und ihr Curriculums-Know-how für andere Fakultäten als Beratungsangebot zur Verfügung.