Kommunikation, Interaktion, Teamarbeit (KIT)

Die Lehrveranstaltung "Kommunikation, Interaktion und Teamarbeit" bereitet die Studierenden der Charité – Universitätsmedizin Berlin auf die kommunikativen Herausforderungen des Arztberufs vor.

In einem longitudinalen und integriertem Curriculum werden in acht Fachsemestern die ärztliche Gesprächsführung und die Arbeit im Team trainiert. Der Kompetenzzuwachs wird durch summative, praktische Prüfungen überprüft.

Sie befinden sich hier:

Aufgaben und Expertise:

  • Grundlagen der Kommunikation und der ärztlichen Gesprächsführung
  • Anamneseerhebung bei unterschiedlichen Patientinnen und Patienten in unterschiedlichen Behandlungskontexten
  • Aufklärungs- und Beratungsgespräche
  • Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen als Patientinnen und Patienten
  • Kommunikation mit psychiatrischen und neurologischen Patientinnen und Patienten
  • Kommunikation in emotional herausfordernden Situationen
  • interkulturelle Kommunikation
  • Überbringen schlechter Nachrichten
  • Teamarbeit, Fehlervermeidung und Fehlermanagement
  • Prüfung kommunikativer Kompetenzen mittels Berliner Global Rating (BGR)

Angebote für Dozierende

Die Dozierenden werden qualifiziert in einer dreigliedrigen Schulung, die wie folgt zusammengesetzt ist:

  • Basistraining: Arbeiten mit Simulationspatienten
  • Semestervorbereitungs-Workshop
  • Hospitation in einer KIT-Gruppe

Kontakt Kommunikation, Interaktion, Teamarbeit (KIT)

Ansprechpartner für organisatorische Fragen zu KIT:

Herr Dr. Rolf Kienle (Leitung KIT)

+49 30 450 576 205

Hier geht es zu den KIT-Schulungen.